Institut für Gegenwartsfiktion

Was ist das?

Das Institut für Gegenwartsfiktion erforscht mit ästhetischen Mitteln kritisch gesellschaftliche Fragen zu den Themen Kultur, Rassismus und Feminismus und ist ein Kunstprojekt von Fatima Çalışkan.

Es versammelt die eigene künstlerische Arbeit und ist ein Pool für Personen mit diverser Lebensbiografie und kritischer Haltung. Das Institut für Gegenwartsfiktion fungiert damit  als Agent(ur), um kulturelle Öffnungsprozesse und die Forderung von gerechter Teilhabe in und an die Öffentlichkeit zu tragen. Das Institut berät, fungiert als Multiplikatorin und leitet künstlerische Projekte.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau.

Kontakt: verwaltung (at) gegenwartsfiktion-institut.de